Mittwoch, 31. Juli 2013

[Produkttest] Braun Silk-épil 7 Skin spa

 Ich durfte über styleranking den Braun Silk-épil 7 Skin Spa testen

Das Set besteht aus dem Epilierer, einem Peeling-Aufsatz, dem Netzstecker, einem Rasieraufsatz und 2 Aufsätzen für den Epilierer, für empfindliche Bereiche wie Bikini-Zone oder Gesicht. Zusätzlich noch ein Täschchen und einen Pinsel zum Reinigen.



Aufsätze für die empfindlichen Bereiche

Bikinizone

Gesicht

Aufsatz mit Rasierer inkl. Langhaarschneider

Peeling-Aufsatz

mit Beleuchtung, damit man auch die feinen Häärchen sehen kann, Akku-Standsanzeige (hier - so gut wie leer)

Rasierer-Aufsatz
Dieser Produkttest war genau zum richtigen Zeitpunkt. Mein alter Epilierer taugte so langsam aber sicher nichts mehr - vor allem aber war er laut - ganz extrem... so dass ich mir 3 x überlegt habe, ob ich epiliere oder doch besser rasiere.
Als erstes mal - dieser Epilierer ist angenehm leise. Zudem noch gründlich!
Ich bin persönlich nicht besonders zimperlich, was das Epilieren der Beine angeht - angeschmissen und weg mit den Haaren.
Der Epilierer verfügt über 2 Geschwindigkeits-Stufen 1, für sanftes epilieren, 2 für besonders gründliches epilieren. Die Stufe 2 ist natürlich schneller, ggf. auch schmerzhafter.
Die Aufsätze habe ich nur in der Bikini-Zone getestet *autsch* - allerdings kann ich dazu nur sagen - Haare rausreißen ist und bleibt, gerade an dieser Stelle - schmerzhaft. Vorteil ist jedoch, dass man wirklich nur einen kleinen übersichtlichen Teil enthaart. Den ganz schmalen Aufsatz habe ich nicht getestet, da ich glücklicherweise von Gesichtsbehaarung in Form von Damenbart verschont geblieben bin. Die Augenbrauen zupfe ich lieber weiterhin auf herkömmliche Weise.
Den Peeling-Aufsatz habe ich einmal zu Testzwecken benutzt - muss jedoch gestehen, dass mir diese Form des Peelings etwas zu umständlich ist. Ich peele grundsätzlich unter der Dusche... Fauli halt ;-)

Ganz vergessen habe ich zu erwähnen, dass es sich bei dem Gerät um ein Nass-Trocken-Epilierer/Rasierer handelt. Super angenehm, da man in der Badewanne oder unter der Dusche sich die lästigen Haare entfernen kann. Mindert auch etwas die Schmerzen. Beachten sollte man jedoch grundsätzlich, dass bei trockener Anwendung die Haut Sauber und trocken sein muss - bei der Nassanwendung muss die Haut richtig nass sein.

Mein Fazit:
Dieses Gerät ist absolut sein Geld wert (Gemäß Amazon liegt der Preis bei 114,79 €)! Auch wenn das oben vorgestellte Set nichts für den schmalen Geldbeutel ist. Seitdem ich dieses Gerät habe, habe ich keinen Rasierer mehr in die Hand genommen. Ich würde ihn mir jederzeit kaufen!
TOP

[Produkttest] QVC Lipliner von Laura Geller

Ich durfte den Lipliner von Laura Geller über QVC testen. Ich habe eine Testgröße mit 0
8 g in der Farbvariante Buff erhalten.


Da ich grundsätzlich wenig bis gar nicht meine Lippen schminke, stellte dieser Test eine kleine Herausforderungen für mich dar.
In meinem Besitz befanden sich bisher maximal 3 Lipliner, welche sich jedoch im Dornröschenschlaf befinden....

QVC sagt :
Der Pout Perfection Lip Liner verfügt über eine langanhaltende Farbe, die sich durch die angenehm weiche Mine einfach und präzise auftragen lässt. Er enthält pflegende Öle und Vitamine, um die empfindliche Lippenhaut nicht zu strapazieren.

Preis: im 2er Set für 19,75 über QVC
Erhältliche Farben: Buff (sanftes nude), Petal (rosenholz) und Fawn (neutrales rotbraun)

Meine Meinung:
Die mir zur Verfügung gestellte Farbe gefällt mir gut, da sie doch recht dezent ist. Der Lipliner lässt sich angenehm auftragen und verschmiert nicht. Außerdem ist er angenehm weich. Er hält den Lippenstift genau da, wo er hin gehört. Daher ein solides Produkt. Ob ich jetzt jedoch häufiger meine Lippen schminken werde, bleibt offen.


Aber, jetzt mal was anderes - so ganz am Rande....

Liebes QVC-Test-Team,
ich finde Eure Produkt-Test super! Auch möchte ich gerne weiterhin daran teilnehmen.
Aber, ist es wirklich notwendig, einen Lipliner und ein Begleitschreiben, welches aus 1 Seite besteht, in einem Karton zu versenden??? Hätte es da nicht auch ein Briefumschlag oder so getan? Mal ganz abgesehen von den Portokosten - aber sollten wir nicht alle, zumindestens ein ganz klein wenig an unsere Umwelt denken???

Freitag, 26. Juli 2013

[Ankündigung] neue Produkttest kommen bald.... und Mit-Tester gesucht

Hierbei handelt es sich um keinen Produkttest - sondern um einen Gewinn *G*
Hatte bei dm an einem Gewinnspiel teilgenommen - und ein Produktpaket aus der Sensitiv Serie gewonnen.
Enthalten waren: Colorwaschmittel, Vollwaschmittel, Weichspüler, Spülmittel
Danke dm!

Neuester Produkt-Test: Nivea Diamond Volume
Hierfür suche ich noch ein paar nette Leute, die mit mir testen möchten

Farben-Fänger.
Tuch ab zur Wäsche und die Lästige sortiererei ist Geschichte
QVC Lip Liner
Aber mal ernsthaft - schaut Euch den Karton und den Inhalt an.. gehts denn noch???

Donnerstag, 25. Juli 2013

[Produkttest] Avon Mega effects Mascara



Via Facebook hatte ich mich bei Avon beworben um die Mega effects Mascara zu testen. Ich hatte Glück und wurde ausgewählt.

Mir war bewusst, dass es sich mal um was anderes handelt, im Bereich Mascara aber sehet selbst:


Die Mascara kommt ganz anders daher. Keine klassische Bürste. Die "Bürste" steckt im Farbreservoir und der Griff, welche mit einem Gelenk versehen ist, steckt unter einem Deckel.
Auspacken war erst mal kniffelig - man weiß ja nie sicher, wie _flüssig_ eine Mascara daher kommt.
Da ich seit Jahren herkömmlich tusche, hatte ich etwas Schwierigkeiten mit der Handhabung.
Weiterhin kommt "erschwerend" hinzu, dass es sich um ein Gummibürstchen handelt. Ich persönlich, stehe etwas auf Kriegsfuß mit den Dingern.
Aber nun ein paar Bildchen:


vorher nur mit dezentem Lidstrich
vorher 


nachher
nachher


Leider sind die Bilder nicht so toll - morgens vor der Arbeit (kurz nach 6 Uhr morgens) und mit dem Handy fotografiert... :-/ Den Effekt sieht man am deutlichsten bei gesenktem Blick - die Farbe/Farbabgabe ist wirklich der Hammer - ein extrem tiefes, sattes schwarz! Nur empfinde ich die Wimpern als nicht stark genug getrennt. Ein bisschen mehr Volumen wäre auch nett.

Fazit:

Die Farbe ist der Knaller, die Wimpern-Trennung könnte besser sein - könnte jedoch auch mein Fehler sein. Ebenso das Volumen.
Es war toll, mal zu testen - aber kaufen würde ich diese Mascara wohl nicht. Die Handhabung ist ebenso gewöhnungsbedürftig, was meinem Naturell als Gewohnheitstier widerspricht *G*

[HAUL] Zusammenfassung diverser Raubzüge

Geshoppt habe ich auch ein bisschen - allerdings nicht geschafft, alles zu fotografieren.
Daher hier nur eine kleine Auswahl

dm
hübsches für die Fingerchen


bereits lackiert





ebay Schnäppchen
ausgepackt
lackiert - 2. von links
lackiert - 1. von links

Wie gefallen Euch die Lacke von Alessandro? Habt ihr auch welche? Mir gefällt das Set - die Lacke sind auch für ungeduldige wie mich gut zu handeln.

[Unboxing] GlossyBox und dm Lieblinge

Ich liebe Boxen... Überraschungsboxen... Ich kann es einfach nicht sein lassen...
Aber, irgendwie komme ich im Moment kaum/gar nicht zum bloggen... *nerv*
Jetzt habe ich den angefangenen Post von der Glossy-Box und der dm-Lieblinge Box aus Mai (?) hier stehen...
Und was soll ich sagen? Die dm-Lieblinge Juli habe ich auch schon zu Hause.. *stress lass nach*
Gloossy-Box Juni
Extrem spät - ich weiß...
Habe bisher den Nagellack, den Dusch-Schaum und das Lippen/Wagen-Gel getestet.
Der Duschschaum hat eine traumhafte Konsistenz und pflegt super - nur der Geruch ist mir zu extrem... :-( (Bittermandel)

Dm-Lieblinge Juni
Auch zu spät.. *schäm*
Die bebe Creme habe ich gestern angebrochen - riecht angenehm.
Die CC-Cream ist mir leider zu dunkel
Leider tu ich mich extrem schwer mit dem Lidschatten in dieser Konsistenz - Farbe ist aber genau meines.
Lack auch bereits lackiert - finde ich 1 A!

dm Lieblinge Juli
Mein Männel hat sich gefreut - ein Männerprodukt!
Die Bade-Ente ist der Knaller!!
Duschgel & Parfum habe ich zu Hauf offen..
Das Haar-Öl ist ganz nett

Glossy-Box Juli
Ja, die aktuelle Glossy-Box.. Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht.  Der Nagellack ist wirklich niedlich - so winzig... ;-) Farbe gefällt mir auch - leider ist der Auftrag für mich eine totale Katastrophe. Der zieht schnell an und es mussten fast 3 Schichten sein, damit der Lack deckt. Dann hatte es aber ein Gel-Look-Finish... schade.
Der Lipbalm ist wirklich toll. Gefällt mir gut.
Eine Wimpernzange habe ich bereits
Das Trio von Dermalogica teste ich, sobald sich meine Haut wieder beruhigt hat. Derzeit sehe ich aus wie ein Streuselkuchen.. :-( Ob das wohl an der Sonnencreme liegt?
Das Haar-Produkt habe ich auch noch nicht gestestet - bei dem Wetter kommen die Haare zusammen ;-)


Da ich es diesmal nicht geschafft habe, rechtzeitig zu posten, dürften wohl alle schon wissen, was in den Boxen war... mal ne kurze Übersicht. Interessiert Euch was im speziellen? Wie fandet Ihr die Boxen?

Freitag, 5. Juli 2013

[TAG] Noch nie geöffnete Produkte

Die liebe Jaccy hat mich getagged....

Und zwar geht es um noch nie geöffnete Produkte...

Nachdem ich mit dem Fotografieren fertig war, war ich völlig platt...

Sehet selbst...


Meridol-Mundspülung (aus Facebook-Gewinn; mittlerweile angebrochen)
Speick Duschgel und Handcreme (aus der FriendsBag - riecht so fies)
Nivea DuschIn (aus der DM Lieblinge-Box; habe aktuell die blaue in Benutzung)
Vitamin-Creme von sebamed (auch aus ner Box, gerade vor 2 Tagen geöffnet)
Frei Gesichtscreme (auch aus ner Box; zu reichhaltig für diese Jahreszeit - wird aber sicher getestet)
NoSkito - soll gegen Mücken und so sein - irgendwann mal gekauft und staubt seither im schrank rum (kommt jetzt in die Tonne)
Styling-Stick von balea (aus der dm Lieblinge - Box, mittlerweile durch die Herren des Hauses in Benutzung)


diverse Produktproben... ich mag einfach keine Sachets....


ganz viele Essence Pigmente - eigentlich liebe ich die... aber ich habe aktuell wenig Lust auf aufwändige  AMUs... 


Nach dem TAG beide Lidschatten ausprobiert - werden sicherlich jetzt häufiger genutzt.


ähm ja... ich kaufe ständig Lippenstifte - benutze sie dann doch nicht... Bin irgendwie nur der Lippenstift-Typ, wenn ich mal weg gehe... Die UMA-Glosse waren in einer Friendsbag; der Catrice Gloss wurde mir auch unentgeldlich zur Verfügung gestellt...


Mit Ausnahme der Haarfarbe, die mir doch nicht so ganz gefällt, alles Produkte aus diversen Boxen, die ich mir wahrscheinlich so nie gekauft hätte...

[Body Wellness] Bikini-Fit?


Ich habe bestimmt schon 5 mal angefangen – und immer wieder alles gelöscht. Vielleicht mache ich mir ja zu viele Gedanken – vielleicht auch zu wenige… Wer weiß schon immer, was das richtige ist???

Bevor ich beginne, meinen „Geistigen Erguss“ zum Thema hier nieder zu schreiben, möchte ich vorab erwähnen, dass dieser Beitrag einzig und alleine auch mich – auf niemanden sonst zugeschnitten ist.  Ich möchte damit niemanden kritisieren, beleidigen oder anspornen, irgendetwas zu tun… Aber, jetzt mal zum Thema…

Mein Gedankenkarussell dreht sich mal wieder rund um das mehr oder weniger leidige Thema Figur – Bikini-Figur-Wohlfühl-Figur… *nerv* Zu Hause darf ich das ganze schon gar nicht mehr ansprechen – da bekomme ich nur blöde Kommentare und Augenrollen als Antwort….

Begonnen hat das Ganze mit einem Besuch im Schwimmbad. Da mein Großer ja bekanntlich im Herbst in die Schule kommt, haben wir beschlossen, dass das Kind schwimmen lernen muss. Da es darum ging, wirklich zu schwimmen, war die Wahl meiner Schwimmbekleidung kein Problem – tief in den Schrank gekrochen und den Schwimmanzug (aus DLRG-Zeit anno 1999 oder so) rausgekramt, angezogen – passt noch *Schweingehabt* - Klar, schön ist ganz was anderes – aber mit 2 Kids im Schwimmbad und dem Vorhaben, dem Kind das schwimmen beizubringen, die einzig logische und vernünftige Wahl…. Aber, ich schweife ab…. Schon zu Hause, habe ich festgestellt, da kritisch im Badeanzug im Spiegel betrachtet – oh, Mist… Der Sommer wartet hoffentlich noch ein Weilchen….

Mal wieder das leidige Thema Bikini-Figur… Für meine persönlichen und ästhetischen Augen, ist meine Figur derzeit eine einzige Katastrophe… Überall wabbelt und schwabbelt es….. Ich weiß, dass ich nicht dick bin – und Gewicht an sich, möchte ich gar nicht (unbedingt) verlieren – denn die Zahlen sind im Großen und Ganzen völlig in Ordnung. Was mich wirklich, wirklich ganz arg stört, dass alles einfach weich und wabbelig an mir ist… *schmoll*
Klar, ich weiß, dass ich keine 20 mehr bin (aber nur ganz zart drüber *hust*), ich habe 2 Kinder bekommen, deren Schwangerschaften ich zum hemmungslosen Fressen genutzt habe, die Schwerkraft ist auch nicht gerade besonders wohl gesonnen… aber trotzdem – bah! So will ich das nicht….
Aber, vielleicht sollte ich aufhören, mir Luftschlösser zu bauen und mich von dem Bild, welches ich noch zu meinen Best-Zeiten hatte Abschied nehmen – denn dahin will ich auch, auf gar keinen Fall zurück….
Hinter mir liegt eine Zeit, wo ich exzessiven Sport betrieben habe (bis zu 7 x pro Woche ins Fitness-Studio plus Jogging), massive Ess-Störung (1 Apfel in 3 Tagen)… Klar, hatte ich zu diesem Zeitpunkt eine _athletische Figur_ … aber mit dem Wissen von heute???? Ist das schön? Oder gar erstrebenswert????? NEIN!!!! Ist es nicht…
Ich möchte nämlich weder zurück zur Ess-Störung (ich freue mich, dass ich wieder mit Genuss (wenn auch manchmal zu viel davon) essen kann), noch habe ich Zeit, Geld und Lust, so viel Zeit für den Sport aufzuwenden….

Allerdings wird es Zeit, die faulen Ausreden mal zur Seite zu schieben und den inneren Schweinehund Paroli zu bieten…. Denn es liegt an mir – und zwar ausschließlich an mir, etwas zu ändern. Eine Heidi Klum werde ich nicht mehr werden, soviel ist sicher… Aber, realistisch betrachtet, dürfte es machbar sein, den Wackelpudding-Status abzulegen und wieder etwas in Form zu kommen – mich körperlich wieder wohl zu fühlen und meinen Körper mit den Änderungen, die nun mal so im Laufe der Zeit mit sich kommen zu akzeptieren….

Lange Rede – zu welchem Schluss komme ich damit???? Ganz klar – der Weg ist das Ziel… und diesen sollte ich mit möglichst viel körperlicher Betätigung statt mit dem Auto hinter mich bringen… ;-)

Ich suche aktuell nach einem Sport, regelmäßiger Bewegung oder nennt-es-wie-auch-immer… Denn Gewichtsreduktion ist nicht mein Ziel – sondern _Bodyforming_ Und da bringt eine Diät wohl mal so gar nichts….
Festlegen, wie ich meinen Körper wieder in eine vorzeigbare Form bringe, möchte ich mich nicht. Denn eigentlich ist mir so ziemlich jedes Mittel Recht….
Als Beschluss fürs erste habe ich gefasst, dass ich mehr Bewegung benötige!!! Und das ganze regelmäßig…

Also habe ich mir vorgenommen, mindestens 150 Minuten Sport die Woche zu machen, wieder täglich mit dem Rad zur Arbeit zu fahren (einfache Strecke immerhin etwa 3,5 km), ganz viel mehr Wasser zu trinken (was nicht schwierig werden dürfte, bei aktuell unter 1 l pro Tag *schäm*) und einfach ein bisschen bewusster zu essen.


Ich werde mich heute Abend mal der grausamen Wahrheit stellen – mich mit Waage und Maßband ins Bad verkrümeln… und ab Montag starte ich dann richtig durch… Bis dahin sollte ich wohl auch die Hanteln gefunden, die Sportschuhe geputzt und die diversen Fitness-DVDs entstaubt haben…